home Welterfahrung Mit dem Wohnmobil in Europas Süden

Mit dem Wohnmobil in Europas Süden

Zeitraum:
August 2013 und März 2014 - Juli 2014

Länder:
Albanien, Deutschland, Griechenland, Italien, Mazedonien, Österreich, Slowenien

Kilometer:
4.500 (ohne Fehlstart)

Im Frühling nach Griechenland und Albanien

Die Fortsetzung unserer Reise ans Südkap beginnt  mit einem Fehlstart im Sommer 2013. Nach nur einem Tag im Ausland kehren wir wegen familiärer Probleme wieder um.

Im zweiten Anlauf klappt dann alles: Wir erleben wir den Frühling in Griechenland und reisen weiter nach Albanien. Weil es so schön ist bleiben wir länger als ursprünglich geplant und verschieben die Türkei auf die nächste Etappe.

Berichte


31.07.2013 - 06.09.2013
Fehlstart


Der Beginn einer Reise bedeutete für uns immer den ersten Höhepunkt. Normalerweise. Doch dieses Mal ist unsere Aufbruchsstimmung sehr gedämpft.


18.03.2014 - 26.03.2014
Aufbruch in den Frühling


Unser Aufbruch in den Süden Europas steht ganz im Zeichen des Frühlings.


27.03.2014 - 25.04.2014
Griechenland Peloponnes


Auf dem Peloponnes erleben wir ein spannendes Höhlenabenteuer, besuchen das verlassene Mani-Dorf Vathia und treffen auf chinesische Schauspieler, die Griechenlands antike Bühnen erobern.


28.04.2014 - 05.05.2014
Fernwanderweg E4 Peloponnes


Eine Woche unterwegs mit Zelt und Rucksack in den Bergen auf dem Fernwanderweg E4 Peloponnes .


06.05.2014 - 26.05.2014
Vom Peloponnes zum Pindos


Ein Huhn im Motor , unsere Befragung des Orakels von Delphi, das Pindos – Gebirge und warum man hier nicht Angelika Merkel sagen sollte.


27.05.2014 - 15.06.2014
Albanien


Einreise nach Albanien zusammen mit den Magirusnomaden. Heiße Quellen, exklusive Stellplätze, die Albanischen Alpen. Opas Einbruch ins Heimatmuseum. Selbst gebrannter Grappa am frühen Morgen.


16.06.2014 - 01.07.2014
Seen und Meer


Unwetter in Albanien, Touristen in Mazedonien, Pelikane in Griechenland. Etappenausklang an den Stränden auf Chalkidiki und Heimreise.


Mitte März - Anfang Juni
Fazit Südeuropa mit 4x4 Bildern


Wo ist es nun am Schönsten? Unsere persönlichen Highlights dieser Etappe Südeuropa haben wir in vier mal vier Bildern zusammengefasst.

Bilder


18.03.2014 - 26.03.2014
Anreise in den Süden Europas


Die Anreise nach Südeuropa über Italien sowie erste Bilder aus Griechenland.


27.03.2004 - 08.04.2014
Peloponnes westlicher Finger


Herrliche Strände, malerische Orte und antike Ruinen


10.04.2014 - 23.04.2014
Peloponnes weitere Finger


Romantische Kapellen, versteinerte Bäume, verlassene Dörfer


28.04.2014 - 05.05.2014
Fernwanderweg E4 Peloponnes


Eine Woche unterwegs mit Zelt und Rucksack in den Bergen des Peloponnes auf dem E4-Fernwanderweg.


08.05.2014 - 17.05.2014
Burgen, Klöster und antike Stätten


Auf historischen Pfaden in Korinth, Athen, Delphi und Meteora.


20.05.2014 - 25.05.2014
Pindos Nationalpark


Berge, Dörfer und Türkenbrücken im Pindos Nationalpark


30.05.2014 - 13.06.2014
Albaniens Berge und Küsten


Von Südalbanien entlang der Küste bis zu den Albanischen Alpen im Norden.


18.06.2014 - 28.06.2014
Seen und Meer


Ohridsee in Mazedonien, Pelikane am Prespasee, Etappenausklang am Meer


März 2017 - Juli 2017
Video Südeuropa


Wir erleben wir den Frühling in Griechenland und reisen weiter nach Albanien. Weil es so schön ist bleiben wir länger als ursprünglich geplant und verschieben die Türkei auf die nächste Etappe.

Praktisches zur Etappe


28.04.2014 - 05.05.2014
Fernwanderweg E4 Peloponnes


Praktische Hinweise zu unserer einwöchigen Wanderung auf dem Europafernwanderweg E4 Peloponnes mit gpx zum Runterladen.


Übernachtungsplätze und Tracks - Südeuropa


Alle Infos zu Übernachtungsplätzen, POIs, gefahrener Strecke und Wanderungen für die gesamte Etappe ‚Süd-Europa‘: Griechenland, Albanien, Mazedonien.