Namibias Norden

25.11.2016 - 29.12.2016

Bei den San

Die San (oder Buschmänner) sind die eigentlichen Ureinwohner des südlichen Afrikas und wurden von allen nachträglich Eingewanderten unterdrückt und verdrängt. Heute fristen sie ein eher kümmerliches Leben am Rand der Kalahari. Wir besuchen ein sog. ‚Living Museum‘ in dem die Traditionen am Leben erhalten und den Touristen vorgeführt werden. Da es kaum mehr ursprünglich lebende San gibt, war dies eine gute Option für uns.

Im Etosha NP

Im Etosha NP finden wir neben zahlreichen anderen Tieren endlich die Löwen, die wir in den anderen Parks vergeblich gesucht hatten. Wir verabschieden uns von Mathias und treffen unsere Freunde Sabine und Wolfi.

Löwen hautnah

Am Rande des Parks wird es uns dann fast etwas zu viel mit den Löwen als wir beim Spazierengehen am Camp in eine Gruppe mit 11 Tieren laufen, die uns am Abend auch noch am Feuer besuchen.

Bei den Himba

Von Opuwo, der ‚Hauptstadt‘ der Himba, aus besuchen wir mit einem Führer eines der vielen Himba-Dörfer im Kaoko-Veld. Nachdem wir unsere Gastgeschenke (Lebensmittel) abgeliefert haben, werden wir freundlich empfangen, dürfen vor dem Dorf übernachten  und  etwas am ursprünglichen Leben der Himba-Frauen teilnehmen.

Epupa-Falls

Der Kunene ist der Grenzfluss zu Angola und stürzt in Epupa in beeindruckenden Fällen zu Tal. Die Fahrt am Kunene entlang nach Osten führt durch ursprüngliche und spektakuläre Landschaft.

Kaoko-Veld und Damaraland

Die Fahrt ins Hoanib-Tal und weiter an Palmwag und Tweifelfontein vorbei bis Khorixas bietet einen landschaftlichen Höhepunkt nach dem anderen.

Nach Windhoek und nach Hause

Auf tollen Camps wie am Brandberg und an der Spitzkoppe lassen wir diese Etappe ausklingen, bevor wir uns auf den Weg nach Hause machen.

Mehr...

Zu diesen Bildern gibt es einen »Bericht

Route, Länder, Karte zur Etappe »Ins südliche Afrika

Bilder zur Etappe: Ins südliche Afrika


02.08.2016 - 20.08.2016
Von Kenia nach Tanzania


Von der Großstadt Nairobis in die Wildnis von Amboseli und Tsavo NP. An den Pare-Mountains entlang in die Usambara-Berge und weiter an den Strand des indischen Ozeans.


23.08.2016 - 05.09.2016
Tanzanias Küste


Der tansanischen Küste entlang nach Süden mit einem Abstecher nach Sansibar und an den Selous NP.


07.09.2016 - 27.09.2016
Mosambik


Entlang der Küste. Durch den wilden Norden. Zum ursprünglichen Malawi See.


Juli 2016 - Oktober 2016
Video Ins südliche Afrika 1


Wir fahren um den Kilimanscharo herum und durch die Usambaraberge an den Indischen Ozean. An der Küste entlang geht es nach Mosambique. Durch den unberührten Norden des Landes geht es weiter nach Malawi.  


30.09.2016 - 29.10.2016
Von Malawi nach Sambia


Safari, Berge und ein See in Malawi. Offroad und Wildlife in Sambia.


03.11.2016 - 21.11.2016
Von Sambia nach Namibia


Nach einem Aufenthalt in Lusaka und an den (sehr trockenen) Victoriafällen finden wir in Namibia im Caprivi zwei tolle Nationalparks.


25.11.2016 - 29.12.2016
Namibias Norden


Bei den Buschmännern. Im Etoshapark. Löwen hautnah. Himbas im Kaokoveld. Etappenende in Windhoek.