mankei-travel

Weltreise (nicht nur) im Allrad-Wohnmobil

Diesmal kein Bild
home Asien Kuwait

Informationen zu Kuwait

Allgemeines und Fazit

Die Leute sind extrem freundlich, bringen Essen und Trinken vorbei, beschenken einen oder laden einen ein.

Die Straßen sind in gutem Zustand, großzügig dimensioniert, nur manchmal zur rush hour um 11 Uhr Stau.

Es gibt große Supermärkte und riesige Shopping Malls, das Preisniveau ist allerdings wie bei uns oder deutlich höher.

Wegen der landschaftlichen Schönheiten fährt man nicht nach Kuwait. Flache, meist eingezäunte Wüste mit viel Infrastruktur, zugebaute Küste.

Es gibt keine Bekleidungsvorschriften für Frauen, man sollte aber Schultern und Knie bedecken. Längere Shorts bei Herren ist auch möglich.

Visum, Einreise, Ausreise, Anreise, Versicherungen

Das Visum wird online beantragt, dauerte bei uns 30 Minuten für die Beantragung und Genehmigung. Kostet knappe 10€. Man muss eine Adresse und eine Telefonnummer angeben, wir haben uns ein Hotel dafür rausgesucht.
An der Grenze, die entsprechende Email vorzeigen, dann wird das Visum ausgestellt. Wichtig ist das Einreisedokument, das man bekommt, z.B. für die Registrierung der SIM Karte.

Das Fahrzeug war eine andere Nummer: vielleicht lag es auch an den 5 Fahrzeugen, aber es zog sich unendlich. Papiere erstellen, Carnet stempeln, Fahrzeug röntgen (kostet 8$, der Zettel ist wichtig für die Ausfahrt), Fahrzeug inspizieren, 2 Ausfahrtkontrollen. Alles nett, aber zäh.
Dauer incl. Irak wieder den ganzen Tag.

https://pistenkuh.de/reisen/asien/iran-oman/kuwait-eine-andere-welt/

Bei der Ausreise waren die Personen wieder kein Problem, aber es fehlte eine temporary license (oder so) fr das Fahrzeug. Ging dann auch ohne und man stempelte das Carnet aus. Dauer ca. 2 Stunden.

Land und Leute, Straßenzustand, Sprachen

Die Leute sind extrem freundlich, man wird häufig begrüßt und eingeladen.

Wenn es mit dem englisch des Gegenübers hapert, kann Google Übersetzer  hilfreich sein.

Die Straßen sind in gutem Zustand, die Straßen großzügig dimensioniert, nur manchmal Stau.

Stellplätze, Karten, Reiseinfos

Frei stehen ist kein Problem, aber  wirklich einsame Gegenden sind selten. Die erste Nacht sind wir einfach rechts raus gefahren 20km hinter der Grenze. In Kuwait City gibt es eine große Brachfläche, zwar ziemlich vermüllt und das Meer schlammig, aber nachts ruhig. Im Süden konnte man bei Al Khiran was finden.

Die OSM-Karten sind ziemlich komplett.
Der ioverlander.com verzeichnet Plätze, könnten aber mehr sein.

Geld, Essen und Einkaufen

Es gibt allenthalben Geldautomaten ohne Kommision.
Einkaufen kann man in den großen Malls oder kleineren Supermärkten, der Carrefour in der Nähe des Stellplatzes Kuwait ist recht gut. Es gibt auch einen Ikea in der Avenue Mall.

Am Fischmarkt kann man günstig Scampi oder Fisch kaufen und im alten Soukh vieles mehr.

Es ist fast alles in englisch beschriftet, dass man sich mit der Identifikation der Waren relativ leicht tut. Außerdem findet sich immer ein freundlicher Helfer.

Es gibt gutes, alkoholfreies Bier von Holsten, man muss aber danach suchen. Das einheimische Malzgetränk schmeckt eher nach Almdudler als nach Bier.

Essen gehen ist in den Malls teuer, am alten Soukh waren die Preise ok.

Entsorgung, Gas, Waschen, Tanken

Es gibt öffentliche Toiletten in den Malls, die auch sehr gut benutzbar sind. Wasser zu bekommen ist dagegen schwierig. Wenn man nicht nach Hause eingeladen wird und dort tanken kann, muss man auf Trinkwasserspender zurückgreifen, die lausigen Druck haben. Wir waren bei der Feuerwehr, dort gab es zwar viel Druck, das Wasser war aber im Nachhinein extrem schleimig.

Waschen lassen ist schwierig, es gibt keine Waschsalons und die Wäschereien verlangen teils horrende Preise (0,50€ für ein T-Shirt allerdings mit trocknen und bügeln). Wir haben bei laudryheap (per app) waschen lassen. War sehr mühsam zu bestellen, wurde aber abgeholt und geliefert.

Gas haben wir nicht befüllt.

Diesel haben wir nicht getankt.

Internet und Telefon

Wir haben eine SIM-Karte von Zain mit 4 Wochen Internet und 1 Tera für 25€ gekauft. Man braucht den Pass und das Einreisedokument. Bekommen haben wir die SIM im ZAIN Laden in der Palm Mall.

Eine gute Übersicht über die Möglichkeiten des Landes bietet: http://prepaidwithdata.wikia.com/wiki/Kuwait

Sonstiges

Es gibt keine Bekleidungsvorschriften für Frauen, man sollte aber Schultern und Knie bedecken. Längere Shorts bei Herren ist auch möglich.

Die Einheimischen Frauen tragen schwarze, lange Kleider, Kopftuch und teils Gesichtsschleier.

Zeit:
November 2022

Stand:
November 2022        1€ = 0,3 Kuwait Dollar

Fortbewegung:
Wohnmobil

Wikipedia:
Iran

Bereiste Länder

Artikel zu Kuwait

November 2022
Kuwait - Saudi - Emirate

Wir erholen uns in Kuwait, bevor wir durch Saudi Arabien in die Emirate fahren.

November 2022 - ca. März 2023
Persien und Arabien

Wegen einer dringenden Reisewarnung kürzen wir unseren Aufenthalt im Iran und reisen relativ zügig über den Irak nach Arabien.