mankei-travel

Weltreise (nicht nur) im Allrad-Wohnmobil

Diesmal kein Bild
home Asien Russland

Informationen zu Russland

Allgemeines und Fazit

Der Eindruck von Russland ist durchweg positiv. Nette Menschen, gute Straßen, kein Müll.
Die Preise sind günstiger als bei uns, auch europäische Dinge trotz Embargo. Für 25.- Euro kann man zu zweit Essen und Trinken.

Man fällt als Tourist (ohne Fahrzeug) nicht auf, die Leute sind eher erstaunt, warum man kein Russisch spricht.

Visum, Einreise, Ausreise, Anreise, Versicherungen

Die Voraussetzungen und Formulare und unsere Erfahrungen findet ihr hier.

Land und Leute, Straßenzustand, Sprachen

Wir sind Transit von Georgien nach Kasachstan gefahren. Die Straßen waren bis auf 100km, die  etwas hoppelig waren,  gut. Die Route führte über Wladikafkas unterhalb von Grosny entlang, über Gudermes und Schelkowskaja und dann die Straße nach Astrachan weiter.

Englisch ist nicht gebräuchlich, man braucht unbedingt Google Übersetzer.

Stellplätze, Karten, Reiseinfos

Als Karte haben wir  OSM genutzt.

Übernachtet haben wir auf park4night Plätzen, die entweder schon vorhanden waren oder wir haben sie erfasst. Ist in Russland noch besser als der ioverlander.com .

Man kann an vielen Stellen übernachten, sofern sich die Gegend eignet.

Campingplätze gibt es keine.

Geld, Essen und Einkaufen

Geldautomaten nehmen keine europäischen Karten, wir haben Rubel aus Tiflis mitgebracht, man kann aber wohl in Russland auch wechseln.

Große Supermärkte gibt es in den Städten, in Wladikafkas z.B. einen Metro, der kaum Wünsche offen lässt und deutlich günstiger als bei uns oder in Georgien ist. Sonst kleinere Supermärkte mit gutem Sortiment.

Brot wird ist eher ein Problem, meist Kasten Weißbrot.

Fleisch gibt nicht in den kleineren Supermärkten. Im Tatar Markt in Astrachan gab es gutes Rindfleisch auch zum Grillen.

Essen gehen ist günstig und sehr gut. Für eine Mahlzeit mit Bier und Kaffee zahlt man um die 10€ p.P..

Entsorgung, Gas, Waschen, Tanken

Tankstellen gibt es mehr als genug, so dass die Versorgung mit Diesel kein Problem ist. Bei uns kostete der Diesel um die 0,60€, am günstigsten kurz vor Astrachan.

Gewaschen haben wir nicht.

Gas haben wir noch in Georgien befüllt, es gibt aber viele Gastankstellen.

Internet und Telefon

Das Telefonieren mit der Aldi-Karte kostet 0,99€, das Roaming ist aber sehr eingeschränkt.
Die SIM-Karte von MTC gab es an der Grenze für 5€mit 30GB ohne Registrierung. Die Abdeckung war gut.

Achtung: es werden pro Tag 23,4R abgezogen, unser Internet war nach 3 Tagen gesperrt. Man musste nochmal 100R aufladen, dann ging es wieder.

Sonstiges

Der Müll in Russland ist gar kein Problem, es ist eher sauberer als bei uns.h ist. Es gibt frei zugängliche Mülltonnen.

Zeitraum/Stand:
Mai 2024
1 € = 10 R

Fortbewegung:
Wohnmobil

Wikipedia:
Russland

Bereiste Länder

Artikel zu Russland

29.4. - 5.5. 2024
Russland

Ein bisschen Bammel hatten wir schon vor der Durchquerung von Russland. 750Km liegen zwischen Georgien und Kasachstan.