mankei-travel

Weltreise (nicht nur) im Allrad-Wohnmobil

Diesmal kein Bild
home Asien Saudi-Arabien

Informationen zu Saudi-Arabien

Allgemeines und Fazit

Wir sind 2014 Transit durch das Land gefahren, 2022 von Kuwait in die Emirate und 2023 voraussichtlich vom Oman nach Jordanien.

Im Osten hat es kaum schöne Landschaften, viele Orte, Ölförderung  gute Straßen, viel Müll.
Nach den Emiraten wirkt alles ärmlich und dreckig, von den Fahrzeugen und Häusern eher wie der Iran.

Visum, Einreise, Ausreise, Versicherungen

Das Visum wird Online beantragt, dauert dann keine Stunde, bis die Email kommt. Kostet ca. 150€ pro Person, dafür ein Jahr gültig mit multiple Entry.

Die Einreise war unkompliziert und sehr freundlich, an einem speziellen Schalter Fingerabdrücke und Foto, dann Stempel. Das Fahrzeug war auch kein Problem, das Carnet wird nicht gestempelt, man bekommt auch sonst kein Papier.
Dauer gesamt ca. 1 Stunde.

Die Ausreise in die Emirate war rekordverdächtig: ohne Aussteigen in keinen 10 Minuten.

Man kann eine KFZ Versicherung an der Grenze an einem Schalter abschließen (wir haben eine von Jahn und Partner).

Land und Leute, Straßenzustand, Sprachen

Im ersten Ort nach der Grenze wurden wir schon fast überschwenglich begrüßt, eingeladen oder man brachte uns Kaffee und Kuchen. Auch zwischendurch wurden wir aufgehalten und zu einem Kaffee gedrängt. Man ist neugierig, kann aber auch lästig werden auf Dauer.

Die Straßen sind großzügig und gut, es ist aber auch durchaus Verkehr. Es gibt nur wenig Tankstellen oder Raststationen, viele sind geschlossen. Die Fahrt durch das Landesinnere war eher enttäuschend. Entweder Ansiedlungen, Ölförderung oder ganz unzugängliche Wüste.

Die Schilder sind meist auch auf englisch, die meisten Einheimischen können ein paar Brocken, die Gastarbeiter eh.

Stellplätze, Karten, Reiseinfos

Wir haben im ersten Ort an der riesigen Strandpromenade übernachtet. War am Tag noch ganz nett, viele freundliche Hellos. In der Nacht aber dauerndes Gefahre und laute Diskussionen auch am frühen Morgen um 5:30.

Bei Judahs Thumb sind wir in die Wüste gefahren, da war am Wochenende viel los, auch mit Übernachtungen. Man findet aber schon was in dieser weiten, sehr schönen Wüstenlandschaft.

Bei der Fahrt durch das Landesinnere haben wir auf Anhieb keine passenden Übernachtungsmöglichkeiten gesehen.

Im ioverlander.com sind Plätze verzeichnet, könnten aber mehr sein.

Alle Infos zu Übernachtungsplätzen, POIs und gefahrener Strecke für die gesamte Etappe ‚Vorderer Orient‘ 2014 findet ihr hier.

Als Karte haben wir nur OSM  benutzt.

Geld, Essen und Einkaufen

An den Tanken gibt es Drive in Geldautomaten. Die Tankstellen Nähe Kuwait tauschen auch Kuwait Dollar in Saudi Rial zum Kurs von 10 = 120. Tanken nur gegen Bargeld.

Wir waren in 2 Supermärkten Einkaufen, Angebot eher übersichtlich, Preise wie in Kuwait oder teurer. Kreditkarte wird genommen.

Entsorgung, Tanken

Gleich hinter der Grenze Kuwait gibt es eine Tanke, dann nach ca. 80km, aber jeweils auf der anderen Seite. Viele eingezeichnete Tankstellen sind verlassen. Vor den Emiraten gibt es auch wieder welche, da steht man aber teilweise an.
Der Liter Diesel kostet ca. 0,17€.

Für die Entsorgung gibt es reichlich Möglichkeiten in der Wüste bei diversen Müllkippen o.ä.

Internet und Telefon

Wir haben uns im ersten Ort (siehe ioverlander) eine von STC Karte gekauft mit 1 Giga + 1 Giga social Media für 9€. Empfang war meist gut. Aufladung über Karten aus dem Supermarkt. Deutsche Kreditkarte funktioniert nicht in der App.

 Wir konnten mit dem Aldi-Prepaid-Handy SMS senden und empfangen. Angerufen konnten wir auch werden.

Sonstiges

Für Touristinnen gibt es keine Kopftuch- oder Abayapflicht. Wir wurden sogar auf die Abaya (bodenlanges Kleid mit langen Ärmeln) angesprochen, die ich an der Grenze an hatte. Lange Ärmel und Hosen sind aber angebracht.

Als Mann ist lange Hose Pflicht, außer beim Sport oder Freizeit.

Zeit:
Februar 2015, November 2022

Stand:
November 2022     1€ = 3,3 SAR

Fortbewegung:
Wohnmobil

Wikipedia:
Saudi-Arabien

Bereiste Länder

Artikel zu Saudi-Arabien

November 2022
Kuwait - Saudi - Emirate

Wir erholen uns in Kuwait, bevor wir durch Saudi Arabien in die Emirate fahren.

November 2022 - Dezember 2022
Persien und Arabien

Wegen einer dringenden Reisewarnung kürzen wir unseren Aufenthalt im Iran und reisen relativ zügig über den Irak nach Arabien. Im Oman erreichen wir den südlichsten Punkt unserer Reise ins Morgenland

November 2014 - Februar 2015
Video Vorderer Orient Teil 2
(Bilder)

Wir verschiffen auf die Arabische Halbinsel, um die Vereinten Emirate und den Oman zu erkunden. Durch Saudi-Arabien geht es ans Rote Meer.  

12.02.2015 - 15.02.2015
Transit Saudi Arabien
(Bilder)

In nur drei Tagen durchqueren wir das Land. Die schöne Wüste, der viele Müll und die aggressiven Autofahrer hinterlassen einen zwiespältigen Eindruck.

09.02.2015 - 14.02.2015
VAE - Transit Saudi-Arabien
(Bericht)

Nach der Fortsetzung des Visakrimis geht’s im Transit durch Saudi-Arabien, wo am Roten Meer die Etappe Vorderer Orient endet.


Übernachtungen und Tracks - Vorderer Orient
(Praktisches)

Alle Infos zu Übernachtungsplätzen, POIs und gefahrener Strecke für die gesamte Etappe ‚Vorderer Orient‘: Griechenland, Iran, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate, Oman, Saudi-Arabien.

Mitte August 2014 - Februar 2015
Vorderer Orient
(Praktisches)

Durch die Türkei bis nach Ostanatolien. Wir durchqueren wir den Iran und besuchen die Emirate und den Oman. Durch Saudi-Arabien ans Rote Meer.