mankei-travel

Weltreise (nicht nur) im Allrad-Wohnmobil

Diesmal kein Bild
home Welterfahrung Renovierung Benito

Renovierung Benito

Wir machen Benito fit für neue Abenteuer.

Über zehn Jahre unterwegs auf rauen Pisten, das hat doch Spuren auf unserem Expeditionsmobil hinterlassen. Der Lack verkratzt, die Scheiben matt, der Durchgang undicht. Auch das Innere der Kabine ist in einem schlechten Zustand: Geräte sind defekt, die Möbel wackeln, alles wirkt unansehnlich. Als geklärt ist, dass sich eine Renovierung noch lohnt machen wir uns an die Arbeit. Da wir möglichst viel selbst machen wollen, planen wir zwei Jahre ein. 

Zeitraum:
April 2019 - September 2020 ???

Länder:


Kilometer:

Artikel zu dieser Etappe

April 2019
Bestandsaufnahme

Unsere Kabine ist nach 15 Jahren intensivem Gebrauch an vielen Stellen einfach ‚fertig‘.
Rentiert sich eine Renovierung überhaupt?

Mai 2019
Vorbereitung und Ausräumen

Wir schaffen Platz in der Garage und entfernen in Benito alles, was defekt oder verschlissen ist oder im Weg.

Mai 2019
Boden und Aufhängung

Bevor wir mit der aufwändigen Renovierung beginnen, müssen wir feststellen, ob der Schaden an der Aufhängung bzw.am Boden reparabel ist.

Juni 2019
Gas und Wasser

Die Gasinstallation wird überarbeitet, eine neue Heizung eingebaut und die Wasserversorgung erneuert.

Juli 2019
Durchgang und Türe

Der Durchgang zum Führerhaus wird erneuert und die Eingangtüre renoviert.

Juli 2019
TÜV und Fahrzeug

Der lange abgelaufene TÜV wird problemlos erneuert, das Führerhaus wird entrostet und die Türen instand gesetzt.

Juli 2019
Fenster und Lack

Fenster ausbauen, Lack polieren, neue Fliegen- und Verdunklungsrollos vormontieren, Innen tapezieren, Fenster wieder einbauen

Juni-August 2019
Bad und erste Möbel

Wir renovieren das Bad und bauen einen neuen Abwassertank ein. Die neue Küchenarbeitsplatte wird mit Geräten installiert.